Bolivien


Immer noch ein Geheimtipp auf der touristischen Agenda, aber für Südamerika-Liebhaber eines der schönsten Länder des amerikanischen Kontinents, das mit einer atemberaubenden Landschaft aufwartet. Die surreale und zugleich größte Salzwüste der Welt, farbenprächtige Lagunen wie die Laguna Colorada, sagenhafte Regenwälder, das hochgelegene Altiplano mit dem Titicacasee und pittoreske Kolonialstädte, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, machen das Land mit seiner lebendigen, farbenprächtigen Tradition der mehrheitlich indigenen Bevölkerung zu einem besonderen Erlebnis.


Bolivien
Klima in La Paz
J F M A M J J A S O N D
Tagestemperatur (°C) 18 18 18 19 17 17 17 17 19 19 19 19
Nachttemperatur (°C) 6 6 6 5 3 2 1 2 3 5 6 6
Sonnenstunden/Tag 4 4 5 7 9 11 9 8 8 8 6 6
Regentage/Monat 21 18 16 9 5 2 2 4 9 9 11 18
Reisezeit
Beste
Gute
Moderate
Keine

Wissenswertes

Flugzeit ab Europa: Ca. 14 Stunden (kein Direktflug)
Einreise: Keine Visumspflicht für Deutsche, Österreicher und Schweizer bis 90 Tage Aufenthalt (über den Landweg bis 30 Tage Aufenthalt); Reisepass mit einer Gültigkeit von 6 Monaten über das Einreisedatum hinaus. Die bei Einreise ausgefüllte Touristenkartemuss bei Ausreise wieder abgegeben werden.
Größe: 1.098.580 km²
Einwohnerzahl: Ca. 11 Millionen
Amtssprache: Spanisch, je nach Region zusätzlich lokale indigene Sprachen
Hauptstadt: Sucre
Religionen: Ca. 78% Katholiken, 16% Protestanten oder Evangelikale
Zeitverschiebung: Europäische Sommerzeit: MEZ -6
Europäische Winterzeit: MEZ -5
Zahlungsmöglichkeiten: Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte und EC-Karte sind nur bis zu einem bestimmten Betrag möglich. In den größeren Städten werden in Restaurants und Geschäften oftmals USD ebenso wie Kreditkarten (Visa, MasterCard) akzeptiert.
Trinkgeld: Üblicherweise zwischen 5% und 10% der Rechnungssumme
Impfungen/Gesundheit: Alle Reisenden, die älter als 12 Monate sind und vorhaben, in Gelbfieber gefährdete Gebiete Boliviens zu reisen, müssen auf Verlangen bei Einreise ein Gelbfieber-Impfzertifikat vorweisen können. Es ist sehr empfehlenswert, stets ein Impfzertifikat mitzuführen, auch wenn keine Gelbfieber gefährdete Gebiete besucht werden, da die Rechtslage und die Verwaltungspraxis nicht immer übereinstimmen!
Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen
Stromspannung: 220 Volt, Steckdosenadapter teilweise erforderlich